Skip to content

Veranstaltungen

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie eine öffentliche Veranstaltung planen, müssen Sie diese vorher schriftlich anzeigen.
Sonderregelungen gelten für Veranstaltungen im öffentlichen Straßenraum sowie für das Anlegen und Unterhalten von Oster-, Lager- oder offenen Brauchtumsfeuern.

An wen muss ich mich wenden?

In der Regel ist das Ordnungsamt der Stadt oder Gemeinde, in deren Gemarkung die Veranstaltung stattfindet, der richtige Ansprechpartner.

Wenn Sie nicht wissen, zu welcher Gemarkung Ihr Veranstaltungsort gehört, wenden Sie sich an die Landkreisverwaltung.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Die Anzeige hat folgende Angaben zu enthalten:

  • Art, Ort und Zeit der Veranstaltung
  • Zahl der zuzulassenden Teilnehmer

Welche Gebühren fallen an?

Die Erteilung eines Bescheides bzw. einer Erlaubnis ist gebührenpflichtig.
Aufgrund der Vielzahl der Möglichkeiten sind diese Gebühren im Einzelfall unterschiedlich.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die öffentliche Veranstaltung muss in der Regel spätestens eine Woche vorher schriftlich anzeigt werden.

Rechtsgrundlage

  • Gewerbeordnung - GewO
  • Thüringer Gesetz über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetz - ThürBKG -) in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. Februar 2008
  • Ordnungsbehördengesetz - OBG
  • Straßenverkehrsordnung - StVO
  • Thüringer Straßengesetz - ThürStrG
  • Sondernutzungssatzung

Formulare

Anzeige einer Veranstaltung

Verabreichung von Speisen und Getränken

Antrag auf Genehmigung zum Abbrennen eines Brauchtumsfeuers

 

Ordnungsamt

Frau Sebastian

034495 / 730-11

Zimmer 12, EG